Frau

Eine Frau hat mich angeschrieben mit folgendem Problem:

 

Sie hatte sich vor zwei Jahren nach zwanzig Ehejahren scheiden lassen, unter anderem auch, weil sie von seiner Familie immer als Aussenseiterin behandelt wurde.

Auch nach zwei Jahren konnte sie diese Erfahrungen nicht loslassen und sie hatte dadurch keine Energie mehr im Körper. Sie war völlig ausgelaugt, hatte grosse Schwierigkeiten im Alltag und immer das Gefühl, dass nichts auf der Welt für sie da sei. Keine Freude und kein Licht. Sie fühlte sich einsam, allein, verlassen und trostlos. Zu all dem kamen noch finanzielle Schwierigkeiten dazu.

 

Als ich begann für sie zu arbeiten, sah ich eine Frau, die zusammengekauert vor mir sass, in sich gefallen und absolut energielos. Dies zeigte mir ihre momentane seelische Situation und hat mir ganz klar bestätigt, wie sie sich selber beschrieben hat: Am Ende ihrer Kräfte.

 

Ich habe ihr meine Helfer und auch ihre eigenen zur Seite gestellt und langsam aber sicher (nach zwei Tagen) konnte sie sich aufraffen und gerade stehen und gehen. Die Helfer stehen stets links und rechts neben ihr als Stütze und Kraftdepot. Ich habe ihre Energie angehoben und damit gearbeitet, dass sie das Geschehene loslassen und in die Zukunft blicken muss. Sie alleine bestimmt ihre Zufkunft, sie alleine bestimmt, wie es weiter gehen wird. Wichtig dabei ist immer: positives Denken. Fortan habe ich sie immer lachend, tanzend und freudig zwischen ihren Helfer herumhüpfen sehen.

 

Die Frau hat sofort auf die Fernheilung reagiert und hat sich bereits nach einer Woche schon sehr viel energievoller gefühlt und hat gemerkt, dass ihre Situation nicht ausweglos ist. Ich habe ihr mitgeteilt, was ich bereits oben beschrieben habe.

Ein wichtiger Punkt betreffend ihrer Ehe war auch das Thema Verzeihen. Den anderen verzeihen und vor allem auch sich selber. Wichtig ist, dass man sich selber nicht als Opfer sieht und alle anderen sind die Täter. Man bestimmt selber, ob man das Opfer ist oder nicht.

 

Ich freue mich sehr, dass ich der Frau auf diese Weise helfen konnte und habe mich auch sehr über ihre lieben Worte und der Danksagung gefreut.