Meine Arbeit...

...nenne ich Fernheilung. Dies ist nicht zu verwechseln mit der Tierkommunikation.

Ich nehme direkten Kontakt auf der Seelenebene mit den Tieren oder Menschen auf und sehe somit die Einzigartigkeit jedes Lebewesens. Auf der Seelenebene sind alle Lebewesen wunderschön. Deshalb ist die Arbeit mit ihnen so leicht, weil es dort keine Unterschiede gibt wie wir sie von Aussen her sehen können.

Auf dieser Ebene kann ich  sehr gut mit jedem arbeiten und das Problem ist meistens schnell erkannt. Manchmal sehe ich Geschichten, die in einem früheren Leben passiert sind oder aber es geht um dieses Leben. Ich versuche aufzuzeigen, dass es eine alte Geschichte gilt aufzulösen und loszulassen. Ich hülle alle Wesen in Licht ein und nehme mir meine eigenen Helfer zu Hilfe, welche mich bei jeder Fernheilung unterstützen. Dazu gehört auch mein wunderschöner Kater. Er begleitet mich stets und verlangt nach immer mehr Aufgaben, damit es ihm nicht langweilig wird.

 

Wichtig: Ich mache keine Heilversprechen und garantiere keinen Erfolg. Nicht immer ist für jeden meine Arbeit das Richtige. Das heisst, dass auch nicht jeder gleich darauf reagiert. Wichtig ist, dass die Person offen ist und durch eine gute Energie/Schwingung zur Heilung beiträgt. Bei Widerstand ist eine Fernheilung immer sehr schwierig. Einige reagieren sehr schnell auf eine Fernheilung, andere etwas langsamer. Das spielt aber keine Rolle, nehmen Sie sich die Zeit, die Sie dazu benötigen. Seien Sie deshalb nicht enttäuscht, wenn nach einer Woche keine sichtliche Besserung eintreffen sollte. Eine Woche ist ohnehin eine sehr kurze Zeit, in welcher ich nicht jedes Problem/jede Krankheit auflösen kann. Probleme oder Krankheiten, welche seit Jahren bestehen, haben tiefsitzende Ursachen, welche nicht von heute auf morgen geheilt werden können. Wie bereits gesagt, braucht es dazu die feste Absicht gesund werden zu wollen.

Oft reicht dennoch eine Woche Fernheilung aus, weil die Person danach sehr viel mehr Energie hat und dadurch ihre Selbstheilungskräfte wieder aktiviert wurden.

Sie haben natürlich immer das Recht, eine Fernheilung abzubrechen, sobald es für Sie nicht mehr stimmt.

 

 

Mein Vorgehen

Meine jetzigen Lebensumstände erlauben es mir nicht, Sie persönlich bei mir zu empfangen oder per Telefon mit Ihnen zu kommunizieren. Deshalb können Sie mir ein E-Mail schreiben. Schreiben Sie für wen Sie die Fernbehandlung wünschen. Beschreiben Sie das Problem ohne zu grosse Umschweife, halten Sie sich kurz. Stichworte zur Beschreibung des Problems reichen aus. Bitte vergessen Sie nicht Ihre vollständige Adresse anzugeben. Sie erhalten dann von mir ein Bestätigungsmail, ab wann ich mit der Fernbehandlung beginnen werde (in der Regel sofort). Ich werde dann eine Woche lang jeden Tag (1 Woche = 7 Tage, ohne Wochenende) mit dem Tier/der Person arbeiten, danach brauche ich ein Feedback von Ihnen. Somit schreiben Sie mir bitte eine Woche, nachdem ich begonnen habe, ob sich etwas verbessert hat oder nicht. Eventuell ist dann das Problem bereits behoben, falls nicht, mache ich weiter solange Sie es wünschen.

Manchmal erfordert eine Fernheilung auch eine Erklärung meinerseits, was ich dabei herausgefunden habe. Ich möchte mir diese Option jedoch offen lassen, nicht immer ist das für jeden von Wichtigkeit. Aber Sie dürfen auch gerne nachfragen, wenn Sie das Bedürfnis haben.

 

Ich beantworte keine direkten Fragen an Tiere. Für diese Angelegenheiten kontaktieren Sie bitte meinen Bruder unter www.tier-kk.ch.

 

 

Bitte rufen Sie mich nicht an. Wie bereits gesagt, sind mir Telefongespräche im Moment nicht möglich. Falls dies in Zukunft ändern sollte, werde ich das auf meiner Homepage ankündigen.